AFC Deerns Wir sind Fußball

Ü-30 ist (Herbst-)Staffelmeister 2014

Montag, 8 Dezember, 2014

Wie an jedem Heimspieltag treffen wir uns um spätestens 08:00h auf unserem geliebten Trenknerweg. Der Platz ist großartig vorbereitet, denn am Samstag waren unsere Torfrau Sandra und unser Betreuer Martin, als Vertretung für unseren Kreide-Kay, der seine und unsere verletzte Torfrau Sylvie pflegen musste, mit der ebenfalls angeschlagenen Karin (trotzdem Sonntag ein Wunder auf dem Platz) zum Kreiden.

Unsere Gegnerinnen von Victoria waren ebenfalls pünktlich angereist und mit ihrem 8:3 Sieg aus ihrem letzten Spiel hatten wir eine große Portion Respekt an Bord.

Jan hatte uns gut eingestellt und uns unsere größte Aufregung nehmen können. Seine eigene. Danke Jan! Danke an Ina für die Übersetzung der Mannschaftsgefühle in Männerdeutsch, so dass der Trainer alles versteht, was das Team so denkt. (mehr …)

Spiele am Wochenende

Freitag, 5 Dezember, 2014

Sonnabend 6. Dezember

1. E-Mädchen
3. Runde Hallenmeisterschaft
9 Uhr Gymnasium Hummelsbüttel, Grützmühlenweg 38

2. E-Mädchen
3. Runde Hallenmeisterschaft
12 Uhr Gymnasium Hummelsbüttel, Grützmühlenweg 38

2. D-Mädchen
3. Runde Hallenmeisterschaft
13.30 Uhr Heederbrook 10 a, 25355 Barmstedt (!)

1. D-Mädchen
3. Runde Hallenmeisterschaft
16.30 Uhr Moorkamp 7

Sonntag 7. Dezember

Spiel um die Staffelmeisterschaft
AFC 3. Frauen : Victoria 2. Frauen
9 Uhr – Trenknerweg
Anschließend 3. Halbzeit mit Kaffe, Kuchen, Würstchen und Bier

HSV 2. Frauen : AFC 1. Frauen
12 Uhr  – Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt

DuWo 2. Frauen : AFC 2.Frauen
13 Uhr – Sthamerstr. 30

Jungs:

Oddset-Pokal 1/4-Finale
AFC A-Jugend : Sperber
11.30 Uhr – Othmarscher Kirchenweg

“El Clasico”
AFC 1. Herren : BU
14 Uhr – AJK (letztes Heimspiel in diesem Jahr!)

Staffelmeisterschaft zum Greifen nah

Mittwoch, 3 Dezember, 2014

Was macht der wahre Fan von “ehrlichem Fußball aus Altona” am Sonntag morgen um 9 Uhr? Richtig, er bereitet sich auf das Spiel der 1. Herren gegen BU vor. Und wo macht er das? Auch Richtig, beim Spiel unserer Ü30-Frauen auf dem Trenknerweg. Nach 9 Siegen in Folge und einer ärgerlichen Niederlage gegen die Rothosen, fehlt den Deerns nur noch ein Punkt zur ersten Staffelmeisterschaft. Aber nicht in der Ü30-Staffel sondern in der regulären 7er-Feld Frauen Sonderstaffel, mit Gegnerinnen die zum großen Teil ihrer eigenen Töchter sein könnten. 3 Punkte und 4 Tore Vorsprung vor den jungen Hühnern aus Mooregge (hmm, welches Wortspiel geht mir da wohl gerade durch den Kopf?) sollten eigentlich reichen, aber damit es keine bösen Überraschungen gibt brauchen wir Euren Support. Wenn alles gut geht, gibt es nach dem Spiel noch eine dritte Halbzeit bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und Bier. Auf den Auftritt von Helene Fischer mit “Atemlos” und das Feuerwerk müssen wir leider wegen der Anwohner verzichten.

Und wie immer gilt “Männer, Kinder und Hunde erwünscht” ;-)

SONY DSC

[Update] Weiße Wölfe Terror-Crew vs AFC Fans – Termin verschoben

Donnerstag, 27 November, 2014

Achtung Termin verschoben auf den 21.01.2015!

Quelle: http://afc-fanforum.de/index.php?topic=2728.msg56443#msg56443

Auch wenn der Text lang erscheint, bitte lest bis zum Ende.

Liebe Leute,

vielleicht haben es einige damals einem Mopo Artikel (der Print-Ausgabe) entnehmen können oder waren sogar direkt vor Ort: Am 14.10.2012 spielte unser AFC bei Bergedorf 85 vor (das damalige 2:2 soll hier nur eine Randnotiz wert sein). Viel mehr wurden die Altona 93 Fans im damaligen Mopo Artikel lobend dafür erwähnt, dass sie zwei ortsbekannte Nazis aus dem Stadion begleitet haben. Im Nachgang stellte sich dann heraus, dass die Herren nicht nur “ortsbekannte” Neonazis sind, sondern sogar organsiert bei den Weißen Wölfen Terror-Crew ihr Unwesen treiben. Wer damit nichts anfangen kann, möge einfach mal eine Suchmaschine anschmeissen, um zu sehen, was für ein Dünnschiss sich da offenbart.

Die lobende Wahrnehmung der Öffentlichkeit wird in diesem Fall nun allerdings nicht vom Staate so unterschrieben. Im Gegenteil: Seit nunmehr zwei Jahren wird gegen uns Altona 93 Fans ermittelt, da irgendwelche Menschen unter uns mit Zivilcourage genau das Richtige getan haben. (mehr …)

Spiele am Wochenende

Donnerstag, 27 November, 2014

Sonnabend 29. November

2. E-Mädchen
2. Runde Hallenmeisterschaft
9 Uhr – Rellinger Straße 13/15 /Eingang Kieler Str. 128, 20257 Hamburg

1. D-Mädchen
2. Runde Hallenmeisterschaft
11 Uhr – Thedestraße 100, 22767 Hamburg

1. E-Mädchen
2. Runde Hallenmeisterschaft
11.30 Uhr – Rellinger Straße 13/15 /Eingang Kieler Str. 128, 20257 Hamburg

3. E-Mädchen
2. Runde Hallenmeisterschaft
11.30 Uhr –  Budapester Straße 58, 20359 Hamburg

1. Frauen : Walddörfer 1. Fr.
14 Uhr – AJK

2. D-Mädchen
2. Spieltag Hallenmeisterschaft
14.30  Uhr  Rellinger Straße 13/15 /Eingang Kieler Str. 128, 20257 Hamburg

Sonntag 29. November

B-Juniorinnen : Halstenbek-Rellingen
9.30 Uhr – TW

HSV 3. Fr. : AFC 3. Fr.
10.30 Uhr – Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt

2. Frauen : Victoria 1. Fr.
11 Uhr – TW

Allen Mannschaften viel Erfolg

Spiele am Wochenende

Freitag, 21 November, 2014

Sonnabend, 22. November

AFC 3. E-Mädchen
11.30 Uhr – Halle Budapester Str. 58, 20359
AFC 1. Frauen : SC Pinneberg 1. Frauen
14 Uhr – AJK
SCALa 1. C-Mädchen : AFC 1. C-Mädchen
14 Uhr –  Beckermannweg 23, 22419 Hamburg

Sonntag 23. November

AFC 3. Frauen : Ahrensburg 1. Frauen
9 Uhr (!) -Trenknerweg

AFC 1. F-Mädchen
9 Uhr – Halle Thedestr. 100, 22767 Hamburg

Bramfeld 2. Frauen : AFC 2. Frauen
11.30 Uhr –  Barmwisch | 22179 Hamburg

AFC 2. F-Mädchen
13.30 Uhr – Halle Thedestr. 100, 22767 Hamburg

Allen Mannschaften viel Erfolg!

Lesung im Clubheim

Montag, 17 November, 2014

rosaAm 5.12. liest Rosa Wernecke, ehemalige Spielerin der AFC Deerns, aus ihrem neuen Buch “111 Gründe, Frauenfußball zu lieben“. Die Lesung findet um 20 Uhr im Clubheim Achtzehn93 in der Griegstrasse 62 statt. Rosa hat für Altona auf allen Positionen von Torfrau bis Stürmerin gekickt, für die Women of AFC gesungen und wird jetzt, das ist ja nur logisch, für die Deerns auch lesen von dem wunderbarsten Sport der Welt!

Alle, die noch nichts von dieser Liebe wissen, die können an dem Abend ausführlich, live und in Farbe etwas dazu lernen. All denen, die Frauenfußball bereits lieben, ermöglicht die Lesung eine kurzweilige Zeit zwischen den Spieltagen. Und all denen, die selbst auf dem Feld stehen, soll durch die bescheidenen Zeilen ausgiebigst gehuldigt werden!

Also, ab ins Clubheim Achtzehn93, kühles Astra bestellt, eventuell noch eine Fischfrikadelle und los geht´s! Are you ready?!

Das verflixte 7 Jahr, von wegen….Ü-30 Frauen in der Sonderstaffel

Sonntag, 9 November, 2014

Seit sieben Jahren Siebener-Feld, heute unser siebtes Spiel, sieben Siege, sieben mal drei Punkte.
Wir freuen uns wahnsinnig. Danke an alle, die und immer so fleißig, sogar Sonntags morgens um 09:00Uhr untertützen.

2014-11-09 21_10_09-Frauen Sonderklasse - Kreisebene Hamburg – Frauen - 2014_2015_ Ergebnisse, Tabel

B-Mädchen Pokal: Das bessere Team gewinnt

Samstag, 8 November, 2014

Bei sonnigem Wetter haben sich heute in Blankenese unsere Deerns auf ungewohntem 7er-Feld versammelt: Pokalgegner an diesem Wochenende waren die Komädchen. Unsere Deerns sind mit großem Kader angereist. Auf dem Kleinfeld konnten nicht alle eingesetzt werden, aber Lotti und Mary wollten ihre Mannschaft vom Rand unterstützen. Es ging ja auch um etwas: der Einzug ins Viertelfinale winkte. Die zahlreich angereisten Fans sahen ein hochkarätiges Spiel, in dem die Mannschaft der Star war. Unsere Deerns zeigten geschicktes Kombinationsspiel und  flüssige Ballstafetten. Es war so ein Spiel, in dem einfach alles gelang. Nur vor dem Tor blieb die Mannschaft zu harmlos, und so ging Blankenese durch einen Neunmeter nach ca. 20 Minuten unverdient in Führung. Die Deerns ließen sich nicht aus ihrem Rhythmus bringen und kamen immer wieder vor das gegnerische Tor, bis schließlich Anne das erlösende 1:1 gelang. Das blieb dann auch der Halbzeitstand. Nach der Pause machte Blankenese mehr Druck und aus einer Einzelaktion heraus ging Komet wieder in Führung. Das rüttelte die Deerns auf. Sie knüpften an die erste Halbzeit an und nahmen die Partie wieder in ihre Hand. Und abermals war es Anne, die den wichtigen Ausgleich erzielte, nachdem der Pfosten bereits mehrfach Schlimmeres für Blankenese verhindert hatte. Dann gelang Jil endlich der überfällige Führungstreffer  und die Fans brüllten ihre Erleichterung hinaus: “91 – 92 – 93 – Altonaa“. Es blieb dann beim 3:2. Ein gelungenes Spiel, das Lust auf mehr macht. Jubel in Blankenese

Es spielten: Caro im Tor: ganz in der Tradition von Manuel Neuer war sie Torfrau und Libero; hinten sicherte Anika, in der Mitte bewiesen Elisa und Jule Spielmacherqualitäten und hatten ihre Gegnerinnen im Griff; im offensiven Mittelfeld ackerten Jil, Merle und Marisol nach vorne und hinten. und die stark spielende Svea ließ jede Gegnerin stehen; im Sturm setzen Büsra und Anne viele Akzente und hatten Pech, dass das Ergebnis nicht viel höher ausfiel.

Barbara war krank und konnte diese starke Teamleistung leider nicht genießen. Danke an Norman, dass er kurzfristig eingesprungen ist!

Ü30 – Durchmarsch der Oldies / Sieg in Appen

Montag, 13 Oktober, 2014

Am heutigen Sonntag ging unsere Reise mit Kind und Kegel, Geburtstagskind Fredi und vielen Fans
zum Punktspiel gegen Appen 2. Frauen. Nach den letzten erfolgreichen Spielen, mit dem Wissen um die Spielstärke der jungen Appener Damen,
wollten wir auch heute wieder zeigen, was noch so in uns steckt.

Nach 5 min. erzielte Fredi mit einem satten Schuß das 1:0. Mit der Sicherheit durch diese frühe Führung
setzte sich unser Spiel, strukturiert und konzentriert, fort. Das 2:0 in der 8 min., ebenfalls durch Fredi, festigte unsere
Spielweise. Nach der Halbzeit kamen die Appener Damen mit mehr Druck auf unser Tor. Sylvia vereitelte jedoch die eine
oder andere Torchance der Gegnerinnen souverän.
Nun hieß es für uns nochmals, energisch und kämpferisch dagegen zu halten- was uns auch gelang.
In der 66. min. fiel dann das 3:0 durch Talke. Fredi krönte ihren Geburtstag dann noch mit einer direkt
verwandelten Ecke zum 4:0 in der 70. min. Nun spürte man der Einbruch bei Appen. Unser Motto: – Einer für Alle, Alle für Einen-
war während des gesamten Spiels zu spüren und zu sehen.
In der 74. min. stürmte Amber allein auf die Torhüterin zu und verwandelte, wie ein Profi, mit ihrem ersten Tor zum 5:0.
Den schönen Abschluß einer ausgewogenen Teamleistung schafften Talke mit ihrem Schuß und Tanja V., die den Torschuß
zum 6:0 Endstand noch abfälschte.
Bestechend war auch in diesem Spiel wieder die Leistung der gesamten Mannschaft. Besser kann man Teamgeist nicht umsetzen.
Den Sieg erkämpften sich heute: Sylvia, Cathleen, Anja, Talke, Sveta, Fredi, Tanja Hell, Tanja Viebrock, Amber, und Sandra.
Vielen Dank auch an unsere zahlreich mitgereisten Fans.

– Ein Blick auf die Tabelle lohnt sich -